Zimtstern, Vanillekipferl und Makrone? Wir halten dagegen mit Zündholz, Terrasse und Butterbrot..

Drei schnelle Ideen für Ihre Weihnachtsbäckerei


Zündholz-Plätzchen

**********************

Rührteig

150 g Butter/Margarine

100 g Zucker

1 Päckchen Vanillinzucker

½ Fl- Butter-Vanille-Aroma

1 Ei (Größe L)

150 g Weizenmehl

30 g Speisestärke

Rührteig: Margarine/Butter geschmeidig rühren. Zucker, Vanillinzucker, Aroma, dann das Ei ca. 30 Sekunden unterrühren. Mehl und Stärke mischen, sieben, ebenfalls unterrühren. Den fertigen Teig in einen Spritzbeutel (Lochtülle 7 mm) füllen und ca. 7 cm lange Streifen auf ein gefettetes Backblech spritzen.

**********************

Guss

100 g Puderzucker, gesiebt

3-4- EL Wasser

1 Päckchen Götterspeise

Ober-/Unterhitze: 200°C

Heißluft: 180°C

Zubereitung: 25 Minuten

Backzeit: 6 Minuten

Guss: Puderzucker und Wasser verrühren. Götterspeise-Pulver in ein Glas füllen, das Gebäck ca. 1,5 cm tief in den Zuckerguss tauchen, abstreifen und dieses Ende sofort in das Götterspeise-Pulver stecken. Trocknen lassen, kühl aufbewahren.

x


Das falsche Butterbrot

**********************

Teig

80 g Butter/Margarine

100 g feiner Zucker

1 Ei (Größe L)

125 g gemahlene Mandeln

125 g geriebene bittere Schokolade

125 g Mehl

Margarine/Butter mit Zucker und Ei schaumig schlagen, dann Mandeln, Schokolade, Mehl untermengen. Teig kneten,  Rolle formen, in einer Kastenform in Pergamentpapier einschlagen und flachdrücken. Über Nacht kühlen, dann in Scheiben (3 mm) schneiden und auf Backpapier 10 Minuten bei 180°C ausbacken.

**********************x

Glasur

2 Eigelb

Mark ¼ Vanilleschote

75 g Puderzucker

Ober-/Unterhitze: 180°C

Heißluft: 180°C

Zubereitung: 50 Minuten

Backzeit: 10 Minuten

Eigelb, Vanillemark, Puderzucker verrühren und die „falschen Butterbrote“ damit bestreichen. Dekorieren mit gehackten Pistazien, Schokoflocken, Schaumzuckerstiften, Liebesperlen, etc…


Terrassen

**********************

Mürbeteig

300 g Mehl

1 Prise Salz

180 g Margarine/Butter

100 g Zucker

1 Ei (Größe M/S)

1 Päckchen Vanillezucker

geriebene Schale einer Zitrone (unbeh.)

250 g Himbeergelee (o.ä.)

Puderzucker zum Bestäuben

Ober-/Unterhitze: 200°C

Heißluft: 200°C

Zubereitung: 55 Minuten

Kühlzeit: 30 Minuten

Backzeit: 12-15 Minuten

Mehl und Salz aufhäufen, Fett in Flöckchen auf dem Rand verteilen, Zucker, Ei und Gewürze nach Wahl in eine Mulde in der Mitte.

Mit kühlen Händen verkneten. Der Teig muss anschließend 60 Minuten kühlen und ruhen.

Den Teig portionsweise auf einer bemehlten Unterlagen ausrollen (3-4 mm), runde oder sternförmige Plätzchen in drei unterschiedlichen Größen ausstechen. Gesondert ausbacken, abkühlen lassen und die Unterseite der beiden kleineren Plätzchen mit Himbeergelee  (o.ä.) bestreichen. Terrassen zusammensetzen. Puderzuckern.