Vom Mauerblümchen zum Fels in der Brandung: Unsere 10 Tipps für mehr Selbstbewusstsein

Wünschen Sie sich selbstbewusster zu sein, mehr und offen auf andere zugehen zu können, sich in einer Gruppe zu Wort zu melden und es auszuhalten, dass alle Augen auf Sie gerichtet sind?

Würden Sie gerne authentischer sein und einfach mal laut und herzlich lachen, ohne sich die Hand verschämt vor den Mund zu halten?

Wie fallen Sie positiv auf und klettern auf der Karriereleiter nach oben oder punkten beim ersten Date?

Damit Sie endlich – beruflich und privat – durchstarten können, haben wir für Sie 10 Tipps für mehr Selbstbewusstsein gesammelt.

xx 

1. Glauben Sie an sich selbst

Besitzen Sie im Moment noch nicht die Fähigkeiten oder das Wissen, eine Herausforderung zu bewältigen, glauben Sie daran, dass Sie sich alles Notwendige beschaffen können. Schritt für Schritt. Zur Not auch 2 Schritte vor und einen zurück. Setzen Sie sich Ihr Ziel und gehen Sie es in Ihrem eigenen Tempo an.

xx 

2. Klarheit siegt

Machen Sie sich Gedanken über Ihre eigenen Werte und Bedürfnisse.

Sagen Sie oft, dass es ihnen egal ist, wenn Sie nach Ihrer Meinung gefragt werden, z.B. beim Ausflug mit Freunden oder dem Layout für die nächste Präsentation? Fällt dann die Entscheidung gegen Ihre Vorlieben aus, ärgern Sie sich? Doppelt ärgerlich, da Sie von anderen im schlimmsten Fall als meinungslos und mäkelig wahrgenommen werden.

Deshalb gilt: Seien Sie klar darin, was Ihnen wichtig ist und vor allem: Sagen Sie es anderen. Wenn Sie nach Ihrer Meinung gefragt werden, sagen Sie, was Sie sich wünschen.

xx 

3. Niemand ist perfekt

Auch der in Ihren Augen attraktivste und erfolgreichste Mensch findet Dinge, die er oder sie an sich selbst nicht mag.

Stehen Sie zu Ihren Ängsten. Sagen Sie, wenn Ihnen etwas unangenehm ist; seien Sie wahrhaftig. Nehmen Sie sich an und zeigen Sie sich, wie Sie sind. Seien Sie echt und authentisch auch wenn Sie sich für den einen oder anderen Makel schämen. Zur Not tun sie als ob. Je öfter Sie das praktizieren, desto mehr zieht Ihre Selbstannahme nach und wird zu echter eigener Akzeptanz.

xx 

4. Mehr Mut zu Neuem

Oft können Sie durch kleine Veränderungen eine große Wirkung erzielen.

Steht Ihnen das meiste nicht, was aktuell in den Modegeschäften als Trend hängt? Passt es nicht zu Ihrem Typ oder Ihrer Figur? Lassen Sie es im Laden hängen. Stattdessen können Sie sich lieber eine professionelle Typberatung holen oder die Frisur wechseln.  Legen Sie Ihren Fokus auf zeitlose Klassiker, die Sie prima mit einem trendigen Teil kombinieren können. Das schmeichelt Ihrem Typ und Ihrer Geldbörse.

xx 

5. Herzhaft lachen statt beschämt lächeln

Ihre Zähne bereiten Ihnen Kummer und lassen Sie eher beschämt lächeln statt herzhaft lachen? Legen Sie (sich) einen Zahn zu und sichern Sie sich Ihr schönstes Lächeln.

Aber: Wer schön sein will, muss zahlen? Von wegen! Schöne Zähne kann sich jeder leisten. Wichtig ist dabeI: Die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) übernimmt lediglich die Grundversorgung. Deshalb sollten Sie überlegen, ob Sie nicht eine Zahnzusatz-Versicherung abschließen sollten. Konkret handelt es sich dabei um einen Zuschuss zur wirtschaftlich günstigsten Versorgung.

Lassen sie sich beispielsweise ein Inlay anstelle einer Amalgam-Füllung* einsetzen, berechnet der Zahnarzt sein Honorar vollständig nach der privaten Gebührenordnung. Dadurch vergrößert sich die Lücke zwischen den tatsächlichen Kosten und dem Zuschuss Ihrer GKV und zwar egal ob der Zahnersatz oder die Zahnbehandlung durch den natürlichen Lebenszyklus eines Zahnes, durch eine Zahnfleischerkrankung oder durch einen Unfall notwendig wird. Damit Sie bestens abgesichert sind und sich richtig schöne Zähne wirklich leisten können, haben wir die passende Lösung für Sie: Ohne versteckte Haken und mit einer einfachen Leistungsaussage 

*(Nur noch 10 bis 15 Prozent aller in Deutschland neu eingebrachten Füllungen bestehen aus Amalgam)

xx 

6. Sammeln Sie für sich Ihre Stärken und besonderen Begabungen

Denken Sie an Ihren größten Erfolg privat und beruflich. Wie haben Sie Ihr Ziel erreicht? Gab es auf dem Weg Rückschläge? Wie haben Sie diese gemeistert? Schmücken Sie Ihren Erfolg aus. Zelebrieren Sie alle Details. Kleinigkeiten, die für Sie Selbstverständlichkeiten sind, empfinden Ihre Mitmenschen vielleicht als besondere Leistungen.

xx 

7. Small-Talk kann man üben

Smalltalk kann ein Türöffner für interessante Bekanntschaften sein. Aber wie kann man das wirklich lernen? Mittlerweile gibt es einige spannende Ratgeber zu dem Thema.

Netzwerk- und Smalltalk-Expertin Dr. Magda Bleckmann hat beispielsweise einen 30 Tage-Schnellernkurs zum Thema Smalltalk lernen – Sie können sich direkt hier anmelden! Und als kleinen Bonus für unsere registrierten User, gibt Ihnen Frau Dr. Bleckmann bei Anmeldung zum Kurs noch Ihren Ratgeber „Smalltalk 1×1“ mit dazu!

Darin zeigt Dr. Bleckmannn wie Smalltalk geht und präsentiert Ihnen eine kurzweiligen Mischung aus Strategien, Ratschlägen, Übungen und Tipps, wie Sie von der richtigen Vorbereitung, über passende Eisbrecherfragen, bis hin zum perfekten Abgang alles im Griff haben.

xx 

8. Arbeiten Sie an einer offenen Körperhaltung

Die selbstbewusste Körperhaltung ist der wohl einfachste und schnellste Weg zur positiven und starken Ausstrahlung. Und das ist gar nicht schwer.

Stellen Sie sich aufrecht hin, die Füße etwa schulterbreit nebeneinander, Arme und Hände locker neben den Körper, die Schultern gestrafft und Kopf gerade aus.

Durch diese Körperhaltung beeinflussen Sie Ihren Gefühlszustand. Hier entsteht eine ähnliche Wechselwirkung wie in unserem Tipp 3.

xx 

9. Suchen Sie sich Herausforderungen!

Menschen mit geringem Selbstwert verlassen sich in der Regel auf andere und trauen sich selbst kaum etwas zu. Sie haben einfach Angst vor dem Scheitern.

Deshalb gilt: Suchen Sie sich eine Aufgabe – und meistern Sie diese! Diese Herausforderung kann alles sein: Eine Sprache lernen, einen 5 km-Lauf machen oder einfach alleine die Wohnung umgestalten. Wichtig ist: Seien Sie stolz auf das, was Sie geschafft haben. Und mit jeder weiteren Aufgabe, die Sie angehen wachsen Sie und Ihr Selbstbewusstsein.

xx 

10. Seien Sie Sie selbst!

Die wichtigste Regel für mehr Selbstbewusstsein: Seien Sie Sie selbst! Versuchen Sie nicht andere Leute zu kopieren, nur weil Sie das Gefühl haben, dass diese im Leben glücklicher sind. Stehen Sie zu sich: Ihren Stärken und Ihren Schwächen. Stellen Sie sich deshalb auch die Frage: Was macht mich – im Positiven wie im Negativen – eigentlich aus?

Nur wenn Sie wirklich Sie selbst sind, können Sie authentisch wirken. Alles andere ist hölzern und Ihre Umgebung wird das registrieren – was einen selbstbewussten Auftritt sehr schwierig werden lässt.

Haben Sie noch weitere Tipps für mehr Selbstbewusstsein?

Dann schreiben sie Sie uns doch einfach in die Kommentare oder schicken Sie uns eine Nachricht an info@benefit-portal.net – wir veröffentlichen mit Ihrer Erlaubnis jeden Tipp im Benefit Magazin!