Kofferpacken wie ein Profi: Unsere Top 10 der besten Tipps und Tricks für Ihr Handgepäck

Steht Ihr Kurzurlaub schon vor der Tür? Oder haben Sie einen Flug für einen richtigen Schnäppchenpreis gefunden und stellen dann fest, dass nur Handgepäck im Preis inbegriffen ist?

Damit Sie kein weiteres Gepäckstück dazu buchen müssen – welches oft bei den Low Cost-Airlines teurer ist als der Flug selbst – haben wir für Sie die besten Tipps und Tricks fürs Handgepäck zusammengestellt.

Lesen Sie jetzt worauf Sie beim Packen achten müssen, wie in den Koffer so viel wie möglich hineinpasst und mit welchen einfachen Tricks Sie die Übersicht behalten.

 

Tipp # 1

Vor dem Packen: Eine Packliste erstellen

 

Hört sich banal an, ist tatsächlich aber sehr hilfreich. Je weniger man mitnehmen darf, desto besser ist es sich einen Überblick zu verschaffen, was man unbedingt dabei haben muss – oder eben nicht.

 

Tipp # 2

Welche Handgepäckbestimmungen hat meine Airline?

 

Jede Fluggesellschaft hat unterschiedliche Handgepäckbestimmungen: Ob für die Abmessungen des Koffers oder dessen Gewicht. Um keine bösen Überraschungen am Flughafen zu erleben, sollte man sich damit im Vorfeld vertraut machen. Wir haben eine Übersicht der Handgepäckbestimmungen der großen Airlines erstellt. Hier geht’s zur Übersicht.

 

Tipp # 3

„Rollen nicht falten“

Die Grundregel für platzsparendes Packen lautet „rollen nicht falten.“ Einzelne Kleidungsstücke nehmen viel weniger Platz ein, wenn sie zusammengerollt werden. Der zusätzliche Vorteil dabei ist, dass sie auch weniger zerknittert werden. Weniger voluminöse Kleidungsstücke wie T-Shirts kann man sogar erst stapeln und danach zusammenrollen.

 

Tipp # 4

Kleine Kleidungsstücke als Füllmaterial nutzen

Einzelne Socken rollen und in den Schuh hineinstopfen – dadurch schlägt man zwei Fliegen mit einer Klappe. Man spart Platz und die ausgestopften Schuhe werden im Koffer nicht verformt. Je nach Schuhduft lohnt es sich unter Umständen die Socken in einen Plastikbeutel zu packen, bevor sie in den Schuh kommen.

 

Tipp # 5

Jetzt geht’s ran an den Koffer

Als Erstes kommen in den Koffer die ausgestopften Schuhe und weitere platzraubende Gegenstände wie z.B. der Haartrockner. Diese werden entlang der Innenwand des Koffers gelegt. Wenn die Schuhe nicht gerade die saubersten sind, dann erst leicht verpacken.

Die freigebliebenen Räume zwischen diesen Gegenständen werden mit den kleingerollten Kleidungsstücken gefüllt.

 

Tipp # 6

Nicht vergessen: Maximale Größe für Flüssigkeiten im Handgepäck

Wie oft sieht man bei der Sicherheitskontrolle jemanden, der sich von seinem Lieblingsparfüm verabschieden muss, da die Flasche die Maximalgröße von 100 ml überschreitet. So ärgerlich wie es ist, selbst schuld. Denn sowohl Gewichte als auch Maße sind kein Geheimnis der Airline.

Behälter, die größer sind als 100 ml, gehören grundsätzlich nicht ins Handgepäck. Als Flüssigkeiten gelten übrigens auch Gele, Pasten, Lotionen und Druckbehälter (wie beispielsweise Rasierschaum). Bitte beachten Sie, dass ausnahmslos alle Behälter mit Flüssigkeiten in einem transparenten und verschließbaren Plastikbeutel transportiert werden müssen, welcher ein Fassungsvolumen von 1 l nicht überschreiten darf.

Pflegeprodukte in Reisegröße gibt es mittlerweile in fast jedem Drogeriemarkt. Sollte gerade Ihr Lieblingsprodukt nicht in passender Größe verfügbar sein, dann können Sie einfach leere 100ml-Behälter kaufen und mit all dem füllen, was Ihr Herz begehrt.

 

Tipp # 7

Schaumparty im Koffer

Eine Schaumparty mag vielleicht im Urlaub gut ankommen, im Koffer ist Schaum eher ein Ärgernis. Auch hier haben wir einen tollen (und ganz einfach umzusetzenden) Tipp: Schrauben Sie den Deckel der Shampoo-Flasche ab, legen ein Stückchen Frischhaltefolie auf die Öffnung und verschließen den Deckel wieder. Doppelt gesichert hält besser, denn gegen den Überdruck im Flugzeug ist ansonsten kein Kraut gewachsen.

 

Tipp # 8

Wirre Kabelbündel

Lose Kabel im Koffer können nicht nur für Verwirrung sorgen, sondern auch in ihrer Funktion durch Kabelbruch in Mitleidenschaft gezogen werden. Die Lösung: Einzelne Kabel zusammenrollen und ab damit ins Brillenetui. Einfach und effektiv.

 

 Tipp # 9

Schmuck vor Verheddern schützen

Auch für Schmuck haben wir eine Lösung parat, damit beispielweise Halsketten nicht dasselbe Schicksal erleben wie lose Kopfhörer im Koffer. Nehmen Sie ein größeres Stück Frischhaltefolie, legen Ketten, Armbänder und Hängeohrringe einzeln auf die Folie und bedecken Sie dann das Ganze mit einem anderen Stück Frischhaltefolie. Danach können Sie die Folie vorsichtig zusammenfalten.

 

Tipp # 10

Klein, aber fein: das passende Reisezubehör finden

Hat Ihr Haartrockner die Größe einer Flugzeugturbine? Dann ist es an der Zeit in einen Reise-Föhn zu investieren. Diese sind kleiner und leichter und sind auch kompakter, da sie sich in zwei Teile klappen lassen. Dasselbe gilt auch für viele andere Gegenstände, die in Reisegrößen verfügbar sind wie Nagelpflegesets, klappbare Zahnbürsten und Spiegel-Haarbürste-Kombinationen.

Ist Ihr Lieblingstipp nicht dabei? Dann schicken Sie uns diesen an support@benefit-portal.net, Betreff „Packprofi“ – und wir veröffentlichen diesen im Magazin.